REDAKTIONInhalte oder Kooperation? redaktion@modelvita.com

Urlaubstrend Kurztrips: Sechs Tipps für eine kleine Auszeit

Laut einer aktuellen Studie des Verbands Internet Reisevertrieb e.V. (VIR) und der Forschungsgemeinschaft Urlaub und Reisen e.V. (FUR) ist die Nachfrage nach Kurztrips weiter auf dem Vormarsch. Der Erhebung nach entschieden sich im Jahr 2017 rund 82,1 Millionen Deutsche im Alter von 14 bis 70 Jahren für eine kleine Auszeit.

Ein Plus von 1,6 Millionen Buchungen im Vergleich zum Vorjahr. Dabei fanden 74 Prozent aller Kurzreisen innerhalb Deutschlands statt – Bayern, Nordrhein-Westfalen und Berlin nahmen die ersten Plätze auf der Beliebtheitsskala ein. Wie unterschiedlich die kleine Auszeit vom Alltag aussehen kann, zeigt der Kölner Reiseveranstalter Tour Vital:

Citytrips – zwischen Märchen und Moderne
Beliebte Ziele bei Kurzurlaubern sind Städte, die zum Bummeln und Sightseeing einladen. In Kooperation mit den zentral gelegenen Design-Unterkünften von Pentahotels bietet Tour Vital ein breites Angebot für Citytrips auch abseits des Mainstreams an. So eignet sich die Kulturstadt Kassel für einen abwechslungsreichen Kurzaufenthalt.

Mitten in Hessen liegt der Austragungsort der weltweit bekannten Kunstausstellung Documenta an den Ufern der Fulda und am Fuß des Habichtswaldes.

Die Geschichte der Gebrüder Grimm, die hier ihre Jugend verbrachten, ist genauso erlebbar wie ein Streifzug durch die Altstadt mit modernen Gebäuden und fein angelegten Parkanlagen. Zwei Übernachtungen (Doppelzimmer) im Pentahotel Kassel mit Frühstück ab 75 Euro pro Person. Zum Beispiel am 1. Juni 2018 bei eigener Anreise.

Luxuriöser Schloßurlaub wie im Mittelalter
Sich ein paar Tage fühlen wie König und Königin in einem Schloss – wer einen solch romantischen Kurztrip sucht, wird im Göbels Schlosshotel Prinz von Hessen (fünf Sterne) fündig. Die mittelalterliche Wasserburg im hessischen Fachwerkdorf Friedewald stellt eine reizvolle Urlaubskulisse dar.

Regionale Sehenswürdigkeiten wie Weserbergland und Rhön, Sauerland und Thüringer Wald befinden sich in der Nähe. Fürstlich gespeist wird in den verschiedenen Hotelrestaurants mit exquisiter Küche.

Die großzügige Spa-Oase verfügt über Hallenbad, Außenpool, verschiedene Saunen, Whirlpool, Sonneninsel und Kardio-Bereich. Vier Übernachtungen (Doppelzimmer) im Göbels Schlosshotel Prinz von Hessen mit Halbpension ab 449 Euro pro Person. Zum Beispiel am 10. Juni 2018 bei eigener Anreise.

Schlosshotel Prinz von Hessen
Schlosshotel Prinz von Hessen

Wellness in Thermen mit Lichterbad
Wer sich von innen und von außen so richtig verwöhnen lassen möchte, checkt ein paar Tage in einem Thermen-Hotel ein. Das Hotel an der Therme Bad Orb (vier Sterne) bietet einen idealen Ort für Urlaub und Entspannung im Nationalpark Hessischer Spessart. Das Hotel verfügt über zwei Restaurants und ist über den Bademantelgang mit der Toskana Therme verbunden.

Diese bietet zahlreiche Möglichkeiten zum Relaxen wie vier Kaskaden-Solepools, ein beheiztes Sole-Außenbecken, Unterwasser-Massageliegen sowie einen Liquid Sound®-Tempel mit wechselnder Farblichtprojektion. Ein breites Massage- und Anwendungsanagebot gegen Gebühr rundet das Wohlfühlprogramm ab.

Drei Übernachtungen (Doppelzimmer) im Hotel an der Therme Bad Orb mit Frühstück und einem Abendessen am Anreisetag, freier Eintritt in die Toskana Therme, 15 Euro-Wertgutschein für den Wellnesspark, Leihbademantel, Thermentasche und Slipper ab 273 Euro pro Person. Zum Beispiel am 3. Juni 2018 bei eigener Anreise.

Natur-Auszeit in Bayern
Ebenfalls beliebt sind kurze Verschnaufpausen weitab vom Großstadtstress. Ein paar Tage in der heimischen Natur wecken die Lebensgeister und füllen den Körper mit neuer Energie. Als idealer Aufenthaltsort empfiehlt sich das Hotel Alpensonne (drei Sterne) am Tegernsee in Oberbayern.

Vom gemütlichen Gästehaus im Herzen von Bad Wiessee aus entdecken Outdoor-Freunde beim Wandern oder Radfahren die vielseitige Berg- und Seekulisse. Drei Übernachtungen (Doppelzimmer mit Balkon) im Hotel Alpensonne mit Frühstück ab 265 Euro pro Person. Zum Beispiel am 5. Juli 2018 bei eigener Anreise.

Flusskreuzfahrt zu „Rhein in Flammen“
Auf der sechstägigen Flusskreuzfahrt „Rhein in Flammen“ entdecken Gäste das romantische UNESCO-Weltkulturerbe Mittelrheintal vom Wasser aus. Ab Köln nimmt das Komfort-Flusskreuzfahrtschiff MS Alemannia Kurs auf sehenswerte Städte wie Mannheim, Straßburg und Mainz bis nach Oberwesel.

Hier findet am 8. September das bekannte Feuerwerkspektakel „Rhein in Flammen“ statt, welches als Highlight dieses schwimmenden Kurztrips gilt. Fünf Übernachtungen auf der MS Alemannia in gebuchter Kabinenkategorie inklusive Vollpension, Bordunterhaltung, Stadtrundgang in Mainz sowie „Rhein in Flammen“ in Oberwesel und deutschsprachiger Reiseleitung an Bord ab 699 Euro pro Person. Am 4. September 2018 bei eigener Anreise.

Foto / Quelle:  Göbels Schlosshotel Prinz von Hessen / tourvital.de

modelvita.com verwendet Cookies sowie Google Analytics und informiert Sie darüber. Durch Ihre Nutzung der Webseite gehen wir vom Einverständnis aus. Info & Deaktivieren

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen