Chevrolet zeichnet kreative Talente aus

Chevrolet zeichnet kreative Talente aus

Die nationalen Sieger des europäischen Kunst- und Designwettbewerbs Young Creative Chevrolet 2010 stehen fest. Begeistert nahmen die Studierenden in Frankfurt am Main ihre Auszeichnungen durch Rej Husetovic, Pressesprecher Chevrolet, entgegen.

Seit 2007 ruft Chevrolet mit seinem internationalen Hochschulwettbewerb jedes Jahr junge Talente dazu auf, die Marke aus ihrer eigenen kreativen Perspektive umzusetzen.

Seither steigt die Anzahl der Teilnehmer stetig an: Aus europaweit 32 teilnehmenden Hochschulen im Jahr 2007 sind inzwischen bereits 135 geworden.

Nach dem erfolgreichen Einstieg im vergangenen Jahr konnten die Studierenden in Deutschland ihr Talent in diesem Jahr nun zum zweiten Mal unter Beweis stellen. Bis Mitte April hatten sie die Möglichkeit, ihre Arbeiten in den Kategorien Mode, Musik, Visual Arts oder Fotografie einzureichen.

Für die Auswahl der Gewinner stand Chevrolet eine kompetente Jury zur Seite: In jeder der vier Kategorien wählten Galeristin und Kuratorin Anke Degenhard, Gala-Modechef Markus Luft, Radiomoderatorin Stefanie Burmeister sowie Markus Leithe, Geschäftsführer Chevrolet Deutschland GmbH, die jeweils drei besten Arbeiten aus.

Chevrolet zeichnet kreative Talente aus

„Wir freuen uns, dass wir auch im zweiten Jahr deutscher Teilnahme so viele beeindruckende Arbeiten erhalten haben. Es ist wirklich erstaunlich, wie viel Interpretationsfreiraum das Thema „Kunst trifft Marke“ bietet. Schön, dass wir mit unserem Wettbewerb die Kreativität der jungen Leute fördern und ihnen einen Einblick in die Berufswelt ermöglichen können“, so Leithe.

Die insgesamt 15 Gewinner stammen von folgenden Hochschulen und Akademien:

• AMD Akademie Mode & Design Hamburg
• Hochschule für Musik, Mainz
• Hochschule Pforzheim
• Mediadesign Hochschule Düsseldorf
• Mediadesign Hochschule München
• Popakademie Baden-Württemberg, Mannheim

Sie können sich über Preisgelder in Höhe von € 1.200,- (1. Platz), € 500,- (2. Platz) bzw. € 300,- (3. Platz) freuen. Die erstplatzierten Arbeiten treten darüber hinaus nun auf europäischer Ebene gegen die Gewinnerarbeiten aus den anderen Ländern an. Die europäische Jury findet sich Mitte Juni beim WTCC Rennen im belgischen Zolder zusammen. Die daraus hervorgehenden Sieger werden auf der internationalen Preisverleihung im Herbst bekannt gegeben. (auto-reporter.net/um)

Web: youngcreativechevrolet.eu

Fotos: GM

modelvita.com verwendet Cookies sowie Google Analytics und informiert Sie darüber. Durch Ihre Nutzung der Webseite gehen wir vom Einverständnis aus. Info & Deaktivieren

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen