REDAKTIONInhalte oder Kooperation? redaktion@modelvita.com

Brandschutzkonzepte retten Leben

Brandschutzkonzepte können Leben retten. Durch die richtige Auswahl von Materialien für Außen und Innen kann im Falle eines Feuers wertvolle Zeit gewonnen werden. Die Konstruktion gehört dabei in die Hände von Fachhandwerkern. Im eigenen Heim sollen Bewohner sich sicher, wohl und geborgen fühlen.

Umso besser ist es, wenn auch der Verstand sagen kann: Für die Sicherheit ist alles getan – auch für den Fall eines Brandes. Vor Feuer ist niemand gefeit. Deshalb ist der Brandschutz in Gebäuden unverzichtbar wichtig. Nicht ohne Grund gibt das Baurecht Regeln für den Brandschutz besonders bei öffentlichen Gebäuden streng vor. Aber auch im privaten Haus- und Wohnungsbau darf der Brandschutz nicht auf die leichte Schulter genommen werden.

Vor allem bei der Umnutzung, Modernisierung und Sanierung von Altbauten sind Brandschutzkonzepte gefragt. Um Decken und Wände feuerbeständig auszuführen, verkleidet der Fachhandwerker etwa die entsprechenden Bauteile, wie Holzbalkendecken, Treppenläufe und Dachuntersichten, mit Trockenbauplatten. Für die Sanierung alter Holzfußböden verwendet er entsprechende Trockenestrichelemente.

Der Brandschutz ist eine anspruchsvolle Aufgabe – und Vertrauenssache. Während man Schall- und Wärmeschutz messen und auch persönlich erfahren kann, gibt es für den Brandschutz nur eine Bewährungsprobe: den Ernstfall. Die richtige Auswahl von Materialien und Konstruktionen sorgt dafür, dass Schaden für Leib und Leben abgewendet werden und die unkontrollierte Ausbreitung eines Feuers verhindert wird.

Moderner Trockenbau erfüllt hohe Anforderungen an Schall-, Wärme und Brandschutz
Moderner Trockenbau erfüllt hohe Anforderungen an Schall-, Wärme und Brandschutz

Dabei geht es nicht nur um die Gefahren durch das Feuer selbst und um die Einwirkung der Hitze auf die Standfestigkeit von Gebäudeteilen, sondern auch um die Entstehung giftiger Gase. Und was die wenigsten wissen: Brandschutz betrifft nicht nur das Innere eines Hauses, sondern bezieht auch die Fassade mit ein.

Deshalb ist klar, dass der Brandschutz eine Aufgabe für den Fachmann ist. Qualifizierte Fachbetriebe empfehlen sich als Experten für den Brandschutz. Durch kompetente Planung und Beratung sowie moderne Materialien und fachgerechte Ausführung realisieren sie ein sicheres Zuhause – maßgeschneidert auf Ihre Bedürfnisse. Interessierte Bauherren finden den Innungs-Stuckateur ihres Vertrauens in der Betriebsdatenbank des Fachverbandes der Stuckateure für Ausbau und Fassade unter mehr-als-rauputz.de.

Der Fachverband der Stuckateure für Ausbau und Fassade Baden-Württemberg (SAF) fördert als Interessenverband die fachliche, wirtschaftliche und berufliche Entwicklung seiner Mitglieder, stellt ihnen Informationen über Technik, Richtlinien, Recht, Betriebswirtschaft und Marketing zur Verfügung. Darüber hinaus ist der Saf Tarifpartner, bündelt die Branchenmeinung und engagiert sich in hohem Maße in den Bereichen Aus- und Weiterbildung.

Seit 2009 ist der Saf in den Bereichen Putz, Stuck, Trockenbau, Wärmedämmung und Fassade, Bildungsdienstleistung, Technologiebeschleunigung und als Schnittstelle zwischen Wissenschaft und Praxis als bundesweit verantwortliches Kompetenzzentrum für Ausbau und Fassade (KomZet) vom Bundesministerium für Bildung und Forschung anerkannt.

Foto / Quelle: Fachverband der Stuckateure

modelvita.com verwendet Cookies sowie Google Analytics und informiert Sie darüber. Durch Ihre Nutzung der Webseite gehen wir vom Einverständnis aus. Info & Deaktivieren

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen