Feuerwear im Einsatz auf der Ambiente

Auf der weltweit bedeutendsten Konsumgütermesse Ambiente in Frankfurt präsentiert Feuerwear vom 12. bis 16. Februar seine individuellen Taschen und Accessoires aus gebrauchtem Feuerwehrschlauch. Langlebigkeit, Nachhaltigkeit, Einzigartigkeit – dafür steht das ausgefallene Material. Durch die unterschiedlichen Aufdrucke und Gebrauchsspuren ist jedes Produkt ein Unikat mit eigener Geschichte.

Auf der Ambiente wird mit Eric ein neues Feuerwear-Mitglied dem Fachpublikum vorgestellt, das schon bald das Sortiment um eine brandneue Kategorie erweitert. Das komplette Programm von Feuerwear ist live und in den Schlauchfarben Rot, Weiß oder Schwarz in Halle 11.1, Stand A94 zu erleben.

Messenger Bag Gordon
Messenger Bag Gordon

Feuerwear zeigt bei der Ambiente, was aus Feuerwehrschläuchen wird, wenn diese ihren letzten Dienst geleistet haben: Als stylische und praktische Produkte, wie Taschen, Portemonnaies, Gürtel & Smartphone-Sleeves, werden sie zu neuem Leben erweckt.

Durch das sogenannte Upcycling wird der Lebenszyklus des robusten Materials verlängert und die Umwelt geschont.

Originale Einsatzspuren und Prüfnummern machen jedes Exemplar von Feuerwear charakterstark und einzigartig für die Einsätze des Alltags.

Die Firma Feuerwear wurde 2005 von Martin Klüsener gegründet. Seit 2008 führt er mit seinem Bruder Robert Klüsener zusammen die Feuerwear GmbH & Co. KG.

Das Label gestaltet und produziert hochwertige Taschen und ausgefallene Accessoires aus gebrauchten Feuerwehrschläuchen, die sonst als Abfall die Umwelt belasten würden.

Dieses Konzept wird als Upcycling bezeichnet. Dank unterschiedlicher Aufdrucke und Einsatzspuren ist jedes der handgefertigten Produkte ein Unikat. Dabei klingt die Auflistung des Sortiments – Scott, Dan, Bill & Co. – wie die Besetzung einer amerikanischen Löschzug-Staffel. Als Modeartikel und Technik-Zubehör hat sich die Feuerwear-Mannschaft fest etabliert.

Das Thema Nachhaltigkeit ist von Beginn an zentraler Bestandteil der Unternehmensphilosophie: So werden die CO2-Emissionen, die beim Versand und Transport der Ware entstehen, über „atmosfair“ ausgeglichen. Des Weiteren bezieht Feuerwear Ökostrom von Greenpeace Energy – konsequent ohne Kohle und Atomkraftwerk – und sorgt für eine schonende Reinigung der Schläuche.

Eine Ökobilanz in Zusammenarbeit mit Tüv Rheinland liefert seit 2012 die Grundlage für weitere Optimierungen in Sachen Nachhaltigkeit. Feuerwear-Taschen und -Accessoires sind bereits in über 300 Geschäften weltweit erhältlich. Weitere Informationen können unter feuerwear.de abgerufen werden.

Foto / Quelle: feuerwear.de, Feuerwear GmbH & Co.KG

modelvita.com verwendet Cookies sowie Google Analytics und informiert Sie darüber. Durch Ihre Nutzung der Webseite gehen wir vom Einverständnis aus. Info & Deaktivieren

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen