REDAKTIONInhalte oder Kooperation? redaktion@modelvita.com

Schuhe: Weil Frau immer zwei beste Freunde braucht

Nicht ohne Grund haben Frauen eine Vielzahl an Schuhe. Neben ihrer wundervollen Optik unterstützen uns die schönen Fußkleider bei jedem Anlass. Ob zu einer wilden Party, im Büro oder zum abendlichen Spaziergang – für jeden Anlass gibt es ein passendes Schuhmodell.

Neben der Optik spielt vor allem die Passform und die Funktionalität eine entscheidende Rolle. Worauf Sie bei den einzelnen Modellen achten sollten, erfahren sie hier:

Barfußsschuhe – Spazieren wie auf Wolken
Wenn Sie sich nach einem anstrengenden Tag nach einem gemütlichen Spaziergang sehen, sollten Sie Barfußschuhe tragen. Ein solches Schuhmodell unterstützt den natürlichen Bewegungsablauf. Anstelle von stabilisierten Sohlen, die dem Fuß kaum Spielraum gewährleisten, soll der Fuß wieder zu natürlichen Schritten finden.

Besonders dünne Sohlen, die kaum spürbar sind und dennoch vor Verletzungen schützen, tragen hierzu bei. Zudem wird dafür gesorgt, dass der Fuß nicht mehr direkt unterhalb des Körperschwerpunktes aufsetzt, sondern ein Stückchen weiter vorn.

Was gibt es schöneres um tolle Frauenbeine noch besser zur Geltung zu bringen
Was gibt es schöneres um tolle Frauenbeine noch besser zur Geltung zu bringen

Laufschuhe – Kilometerlange Strecken ohne Druckstellen
Schuhe, die beim Joggen, Walking oder Laufen getragen werden, müssen sich optimal an den eigenen Füßen anpassen. So gibt es Neutral- und Stabilschuh. Ein Stabilschuh unterstützt nach innen knickende Gelenke, die besonderen Halt benötigen.

Um den Druck, welcher auf das Fußgelenk wirkt, zu minimieren, wird eine Pronationsstütze in diesen Schuh eingebaut. Achten Sie beim Kauf darauf, dass die Stütze nicht zu stark drückt und eventuell Blasen hervorruft.

Ein Neutralschuh hingegen bietet nur geringe bis mittlerer Unterstützung. Diese Modelle eignen sich gut für normale Füße, die einen natürlichen Laufstil aufweisen.

Bei einem Laufschuh müssen Sie unbedingt auf eine hochwertige Dämpfung achten. Sie sorgt dafür, dass Ihr wirkendes Gewicht nicht in Ihre Gelenke überschlägt, sondern sanft auf den Boden übertragen wird.

Fahrradschuhe – sicheres Fahren garantiert
Ein spezieller Schuh zum Radfahren? Dieser Gedanke trifft oftmals auf erstaunte Blicke. Doch wer viele Kilometer zurücklegt, neue Bestzeiten aufstellen möchte oder ein verbessertes Fahrgefühl spüren möchte, der greift zu dieser Fußbekleidung. Ein Fahrradschuh macht das Fahren deutlich sicherer.

Hierzu verfügt er über eine stabile Sohle, die mit einem griffigen Profil versehen ist. Im Eingriff mit den Pedalen des Fahrrades entsteht eine erhöhte Kraftübertragung. So können Sie mit weniger Energie, gleiche Leistungen erzielen, haben einen sicheren Halt und knicken nicht um.

Für ein noch besseres Fahrgefühl greifen Sie zu einem Schuh mit Shimano-Klicksystem. Diese Modelle verfügen auf der Unterseite nicht über eine gängige Sohle, sondern über reine Pedalplatte. Sie lässt sich einfach auf die eigentlichen Pedale einrasten. Selbst bei der Aufwärtsbewegung wird somit Kraft übertragen.

Foto / Quelle: unsplash.com

modelvita.com verwendet Cookies sowie Google Analytics und informiert Sie darüber. Durch Ihre Nutzung der Webseite gehen wir vom Einverständnis aus. Info & Deaktivieren

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen