REDAKTIONInhalte oder Kooperation? redaktion@modelvita.com

Garda Trentino: Optimale Bedingungen für Segler und Windsurfer

Ob Segeln, Windsurfen, Kiten oder SUP, Sport auf den Wellen wird groß geschrieben am nördlichen Seeufer: Aufgrund idealer, konstanter Windverhältnisse, des angenehmen Klimas und seiner landschaftlichen Schönheit ist der Gardasee eine etablierte Destination für Wassersportler.

Vor allem die Zentren Riva del Garda und Torbole sul Garda locken jedes Jahr zahlreiche Wasserport-Liebhaber ans Nordufer. Die diesjährige Saison wartet wieder mit einer Vielzahl an internationalen Regatten und Windsurf-Wettkämpfen auf. Außerdem hat die Region ein Projekt für gehandicapte Segler sowie eine Reihe an Kursen und Veranstaltungen für Groß und Klein im Programm.

Einer der Höhepunkte der Segel-Regatten-Saison ist die Garda Trentino Olympic Week vom 6.-10. Mai in Riva. Bei diesem einzigartigen, internationalen Event treffen sich die olympischen Segelklassen für die erste der fünf Etappen des Eurosaf Champions Sailing Cup. Weitere Events sind vom 29. Mai – 3. Juni die Australian18foot Weltmeisterschaft sowie die einwöchige SB20 Weltmeisterschaft ab 4. Juli, die beide in Torbole starten.

Für Segelanfänger und -Profis, die es außerhalb der Wettkämpfe aufs Wasser zieht, reihen sich in den Küstenstädtchen zahlreiche Segelschulen mit einem breiten Kursangebot und Ausleiher für Segelausrüstung aneinander. Ein besonderes Projekt ist die Archè, ein barrierefrei prepariertes Schiff, auf dem gehandicapte Segelfans und auch Senioren unter professioneller Betreuung Wind und Wellen auf dem Lago erleben können. Die Archè legt in Riva ab und kann von März bis Oktober jeden Tag gebucht werden.

Wasserport im Garda Trentino
Wasserport im Garda Trentino

Torbole ist auch bei Windsurfern äußerst beliebt. Das einstige Fischerdorf ist heute ein international bekannter Spot mit idealen Surfbedingungen. Vom 19. –21. Juni findet hier die One Hour Classic statt, eine etablierte und traditionsreiche Windsurfregatta, bei der namhafte Größen aus der Szene ihre Kräfte messen.

Auch Kitesurfen wird im Garda Trentino groß geschrieben, schließlich bietet die Region aufgrund der Windverhältnisse optimale Rahmenbedingungen für den Adrenalin-Sport. Spaß und Abwechslung finden Aktivurlauber beim weltweit immer beliebter werdenden Trendsport Stand Up Paddling (SUP). Hierbei kann man das Nordufer auf eigene Faust erkunden und nebenbei die Fitness trainieren.

Auch die Kleinen können bei den optimalen Bedingungen zu Seewölfen werden. Die Windsurf- und Segelschulen bieten Kurse mit Ausrüstungen, Materialien und eigens zugeschnittenen Programmen für Kinder und Jugendliche an. Spielend und vergnügt können Kinder ab 6 Jahren das notwendige Know-how lernen und sich auf dem Wasser des Gardasees bewegen.

Nicht nur für Wassersportler interessant ist die Notte Sport Outdoor, bei der sich am 5. Juni das abendliche Riva bei Musik, Animation und vielen Veranstaltungen rund ums Thema füllt. Das Garda Trentino bietet außerdem ein spezielles Urlaubspaket für Wassersport-Fans, das bis Ende Oktober buchbar ist.

Über Garda Trentino:
Die Aktiengesellschaft Azienda per il Turismo Ingarda Trentino Spa wirbt für das das Gebiet um den nördlichen Gardasee und vermarktet deren touristische Vielfalt. Sie übernimmt wichtige Funktionen für die internationale Vermarktung und bündelt alle entsprechenden Aktivitäten. Die Serviceleistungen umfassen die Bereitstellung von Informationen, Marketing-Initiativen und Projekte zur Aufwertung des touristischen Angebotes, zum Schutz der Umwelt und der Förderung und Bewahrung des kulturellen Erbes.

Das touristische Gebiet umfasst die Orte Riva del Garda, Arco, Dro, Drena, Nago, Tenno, Torbole sul Garda sowie das Ledro-Tal mit dem Ledro-See. Während die Städte und Orte rund um Riva mit einer kulturellen Vielfalt aufwarten, bieten die Berge exzellente Sport- und Erholungsmöglichkeiten wie Trekking, Biking, Klettern, Canyoning und mehr. Außerdem ist der nördliche Gardasee mit seinem kristallklaren Wasser ein Paradies für Windsurfer. Als Kontrast zu der alpinen Landschaft im Hinterland gedeiht rund um Riva eine mediterrane Vegetation mit Zitronen- und Olivenbäumen, Palmen und Lorbeersträuchern.

Foto / Quelle: Ornella Marconi, Garda Trentino – Azienda per il Turismo Ingarda Trentino Spa

modelvita.com verwendet Cookies sowie Google Analytics und informiert Sie darüber. Durch Ihre Nutzung der Webseite gehen wir vom Einverständnis aus. Info & Deaktivieren

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen