REDAKTIONInhalte oder Kooperation? redaktion@modelvita.com

Papp Up bringt Sonnenbrillen aus Pappe

2010 erfand Cantemir Gheorgiu die Pappbrille. Ein karikativer Gesellschaftsgag, der aus einer Brille aus Papier ohne Gläser besteht, und sich mit den patentierten Nasenflügeln selbst beim Festival-Besuch fest auf der Nase hält. Die Pappbrille fand erfolgreich seinen internationalen Absatz als günstiges Fashion-Produkt für die Masse und mit Logo und Slogan bedruckt als Werbemittel für Unternehmen.

Anfang 2012 entstand aus dem vermeintlichen „One-Hit-Wonder“ das Unternehmen Papp Up, mit dem Gheorgiu seither eine ganze Produktpalette aus Papier anbietet. Darunter die Pappfliege, die von dem Kommunikationskünstler als neuheitliches Must Have Item zum günstigen Preis gefertigt wird. Pappbrille, Pappuhr, Pappfliege, Pappkrawatte, Papp-Kämme…, die Produkte hielten Einzug neben den großen Brands auf der Modemesse der Bread&Butter im Sommer 2012, ein anhaltender Erfolg ist zu verzeichnen.

Papp-Brille
Werden die Sonnenbrillen aus Pappe der Trend des Sommers 2013?

Back to the roots: Cantemir Gheorgiu’s neuester Coup, die Papp Uv, steht in den Startlöchern. Es ist die Rückbesinnung auf die Neuausrichtung der Brille, wie wir sie kennen.

Papp Uv ist eine Sonnenbrille gefertigt aus Hartfasern, einer Mischung aus Holz und Papier, die das sonst so geläufige Modell völlig neu erdenkt.

„Brillen werden inzwischen fast nur noch am PC designt. Die Designs gehen dann in die gleichen Produktionsbetriebe, wo sie im gleichen Ablauf mit denselben Maschinen immer und immer wieder gefertig werden.

Ein innovatives Produkt kann dabei nicht entstehen.“ Gheorgiu gelingt es, mit der Papp Uv das Brillengestell neu zu erfinden: Die Zusammensetzung aus Hartfaser ist robust, sie kann nicht brechen und ist dennoch leicht.

Die Enden der Bügel sind mit Aluminiumblech ausgestattet, sodass der Brillenträger sie seiner Kopfform durch einfaches Biegen anpassen kann. Die Formen sind auffallend, Lackierungen in den aussdrucksstarken Farben Rot, Schwarz und dunklem Gelb lassen die Brille zu einem avantgardistischen Gesamtkunstwerk werden.

Ein hoher UV-Schutz gehört zur Grundausstattung. Ein Polarisationsfilter blockiert eine bestimmte Längenwelle des Lichtes, sodass dieser nicht durch die Sonnenbrille ins Auge fällt. Spiegelungen tangieren nicht und die Hornhaut ist optimal geschützt. Das Gesamtprodukt erhält neue Vorzüge gegenüber einem altbekannten Modell: Papp Uv ist flach, und braucht kein aufwendiges Brillen-Etui. Man kann sie einfach in ein Buch klemmen und somit leicht verstaut transportieren.

Als Weiterentwicklung der Pappbrille werden die zeitgenössischen Gestelle der Papp Uv ebenso handgefertigt in Berlin. Erhältlich in vier verschiedenen Ausführungen ist die Papp Uv ab sofort im Onlineshop von Papp Up unter papp-up.com und in Stores auf der ganzen Welt für ca. 30 € erhältlich.

Papp Uv ist ein Accessoires-Label aus Berlin das Produkte aus Papier und anderen alternativen Materialien entwickelt. Den Grundstein legte der Berliner Kommunikationskünstler Cantemir Gheorgiu mit der Erfindung der Pappbrille im Jahr 2010.

Foto / Quelle:  papp-up.com

modelvita.com verwendet Cookies sowie Google Analytics und informiert Sie darüber. Durch Ihre Nutzung der Webseite gehen wir vom Einverständnis aus. Info & Deaktivieren

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen