Wie man kleine Balkone gemütlich einrichtet

Mehr als die Hälfte aller Deutschen hat eine Wohnung mit einem Balkon, auf dem man dann einen Teil seiner Freizeit verbringt. Jedoch sind die Balkone einiger Mietwohnungen derart klein, so dass man nicht ganz so viel Raum hat, um tatsächlich alle Vorstellungen umsetzen zu können. Doch auch dann, wenn der Balkon nur zwei Quadratmeter hat, kann dieser zu einer richtigen Wohlfühloase werden.

Auch kleine Balkone bieten einen Mehrwert an Wohnqualität
Auch kleine Balkone bieten einen Mehrwert an Wohnqualität  (c) pixabay

Worauf bei der Gestaltung geachtet werden sollte

Die Dekoration mit Grünpflanzen wie Blumen mag ein sehr beliebtes Mittel sein, damit der kleine Balkon zu einem richtigen Entspannungsort wird. Man kann aber auch Obst wie Gemüse anbauen.

Selbst auf dem kleinsten Balkon haben Tomaten, Erdbeeren oder Pflücksalat Platz. Wichtig ist nur, dass man sich im Vorfeld die Frage stellt, was einem persönlich wichtiger ist – die Optik oder der Nutzen?

So auch, wenn es darum geht, die passenden Balkonmöbel zu finden. Eine Sonnenliege mag zwar für Entspannung garantieren, wer jedoch gerne am Balkon sein Frühstück zu sich nimmt oder auch am Abend gerne einmal draußen isst, der benötigt entsprechende Möbel.

Auf einem kleinen Balkon sind aber Tisch wie Sessel und eine Sonnenliege einfach zu viel – das heißt, bevor der Balkon eingerichtet wird, ist die Frage zu klären, wofür die Fläche vorwiegend genutzt werden soll.

So auch, wenn es um den Stil geht. Auf engem Raum ist es ratsam, sich nur für einen Stil zu entscheiden. Nur so entsteht ein harmonisches Bild.

Was sollte man vermeiden?

Bei kleinen Balkonen sollte man auf massive Gartenmöbel verzichten. Ratsam sind zierliche Elemente, die auch nicht allzu viel Platz wegnehmen. Dazu gehören kleine Tische wie auch Hocker.

Zudem sollte der Balkon nicht als Abstellkammer verwendet werden. Leere Pfandflaschen, Sportschuhe oder Getränkekästen wirken keinesfalls einladend.

Auch bei den Pflanzen ist Vorsicht geboten – vor allem auch dann, wenn man Kinder hat. Der Balkon sollte daher nicht mit giftigen Pflanzen geschmückt werden. Wobei natürlich bei einem kleinen Balkon die Frage zu stellen ist, ob Pflanzen überhaupt Platz haben. Denn wer seinen Balkon in eine grüne Oase verwandelt, der wird oft keinen Platz mehr haben, um entsprechende Möbel aufstellen zu können.

Blumen schmücken den Balkon
Blumen schmücken den Balkon  (c) pixabay

Welcher Bodenbelag kann empfohlen werden?

Wer auf seinem Balkon sitzt und sich ungestört fühlen will, der sollte sich für einen Sichtschutz entscheiden. So kann man auch den Blicken der Nachbarn entgehen. Wichtig ist nur, dass man sich im Vorfeld mit der Hausverwaltung abspricht.

Ob es Voraussetzungen gibt, die von Seiten des Mieters erfüllt werden müssen, wenn sich dieser für einen Sichtschutz entscheidet. Denn sehr wohl kann von Seiten der Hausverwaltung ein einheitliches Bild verlangt werden – das heißt, hier wird die Art des Sichtschutzes vorgegeben.

Beim Belag muss man sich hingegen nicht an die Hausverwaltung wenden. Diese Entscheidung kann der Mieter selbst treffen. Doch welcher Bodenbelag ist empfehlenswert? Holz mag optisch zwar überzeugen, benötigt aber immer wieder Pflege.

Fliesen sind schnell sauber zu bekommen, können aber bei Regen oder im Winter rutschig sein. Wobei hier natürlich die Frage erlaubt sein muss, ob der Balkon überhaupt während der Wintermonate genutzt wird.

Auch einen kleinen Balkon kann man liebevoll in Szene setzen

Ganz egal, wie klein der Balkon auch sein mag – mit der richtigen Planung und der Berücksichtigung diverser Tipps und Tricks kann eine richtige Wohlfühloase geschaffen werden. Wichtig ist nur, dass man sich von Anfang an bewusst ist, für welche Zwecke der Balkon genutzt wird.

Foto: Beide (c) pixabay

modelvita.com verwendet Cookies sowie Google Analytics und informiert Sie darüber. Durch Ihre Nutzung der Webseite gehen wir vom Einverständnis aus. Info & Deaktivieren

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen