REDAKTIONInhalte oder Kooperation? redaktion@modelvita.com

Surfen auf den Kanaren: FreshSurf auf Fuerteventura

Die Boards sind gewachst, die Wände frischgestrichen und die Surflehrer so gutgelaunt wie nie. Kein Wunder: Schließlich startet die Surfschule FreshSurf mit eigenem Surfcamp auf Fuerteventura gerade in die Hochsaison. Neuestes Material wartet auf die angehenden Wellenreiter und die Gästezimmer im Surfcamp haben den letzten Feinschliff erhalten.

Spätestens im Frühling erwacht das verträumte kanarische Dorf El Cotillo aus seinem Märchenschlaf. Surfschüler, Wassersportler und Sonnenanbeter pilgern an die Northshore, die Atlantikküste, um eine gute Zeit am und im Meer zu haben. Die Surfschule FreshSurf kennt seine Gäste und ihre Wünsche ganz genau. Das Team weiß: Der Surfer an sich ist eine anspruchsvolle Spezies. Eine Welle ist nicht gleich eine Welle und Wind nicht gleich Wind. Jeder wartet auf die perfekten Bedingungen, um das Brett auf das Wasser zu werfen und Segel oder Kite zu setzen.

FreshSurf
FreshSurf-Lehrerin Lara bringt jeden Schüler auf das Board

FreshSurf El Cotillo reagiert mit seinem Angebot auf die Wünsche aktiver Urlauber und Wassersportler. Zur Stunde sitzt das Team an den Feinarbeiten und Vorbereitungen für den Start in die Hochsaison, in der die Surfschule jeden Wellen- und Windjünger glücklich macht. Junggebliebene, Familien mit Kindern, Alleinreisende und Gruppen können ihren Kursstart flexibel wählen und sich an jedem Wochentag in den Atlantik stürzen.

Doch manchmal reichen Sonne, Meer und Strand einfach nicht. Aktive Fuerteventura-Urlauber wollen einfach mehr: Saubere Wellen, kräftigen Wind und glasklares Wasser. Das Wasser in El Cotillo ist immer glasklar und FreshSurf kümmert sich darum, dass sich der Surfer nicht langweilt. Die Schule bringt den Gästen nicht nur bei, wie der angehende Surfer auf dem Board das Weißwasser oder eine grüne Welle abreitet, sondern bietet unzählige Alternativen.

Wenn das Wetter kräftigen Wind an die Küste bringt, hat FreshSurf ebenfalls ein Unterhaltungsprogramm parat. Denn bei ein paar Knoten mehr geht es mit dem Kite auf das Wasser. FreshSurf stattet seine Surfschüler mit dem neusten Material aus und garantiert damit gleichzeitig Spaß und Sicherheit. Der neue Trendsport Stand-up-Paddling gehört ebenfalls zum Frischwasser-Repertoire. Dabei geht’s mit dem Paddel und einem großen Board auf Erkundungstour über den Ozean.

Tagsüber toben sich Surf- und Kite-Schüler auf dem Atlantik aus, abends versammeln sich Anfänger und Fortgeschrittene im Surfcamp, um bei einem frischen Getränk zu entspannen. Die Surflounge eignet sich besonders, um beim Sonnenuntergang zu fachsimpeln und bei Gesprächen über die besten Spots und Take-Offs den Tag ausklingen zu lassen. Das FreshSurf Team werkelt kräftig an der Innenarchitektur, um die Strandstimmung auch mitten in das einzige Surfcamp von El Cotillo zu transportieren. FreshSurf bietet im Norden von Fuerteventura Unterkünfte und Surfkurse für jedes Alter und jeden Surflevel an.

Foto / Quelle: FreshSurf El Cotillo S.L., Tobias Stark, www.freshsurf.de

modelvita.com verwendet Cookies sowie Google Analytics und informiert Sie darüber. Durch Ihre Nutzung der Webseite gehen wir vom Einverständnis aus. Info & Deaktivieren

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen